1. Home
  2. FAQ – Häufige Fragen
  3. WebP-Bilder bei HostPress
  1. Home
  2. Performance & Caching
  3. WebP-Bilder bei HostPress
  1. Home
  2. Tipps & Tricks
  3. WebP-Bilder bei HostPress

WebP-Bilder bei HostPress

Kann man bei HostPress auch Bilder im WebP-Format nutzen?

Was ist das WebP-Format?

Das WebP-Format ist ein von Google entwickeltes Bildformat, welches dem Benutzer eine hervorragende verlustfreie (nonlossy) und verlustbehaftete (lossy) Kompression für Bilder bietet. Mit WebP kannst du Daten einsparen und kleinere Bilddateien herstellen, ohne dass diese merklich an Qualität verlieren. So leistet die verlustfreie Variante eine Ersparnis von ca. 25% zu den etablierten Bild-Formaten png und jpg.

Wie nutze ich WebP?

Die Nutzung des WebP-Bildformats ist grundsätzlich möglich, jedoch gibt es aktuell bei uns noch Einschränkungen. Wenn du Bilder in diesem Format nutzen möchtest, müsst du diese zur Zeit noch selbst erstellen und kannst diese nicht automatisch mit den gängigen WordPress-Plugins auf dem Server generieren lassen.

Die verwendeten PHP-Versionen sind dafür aktuell nicht ausgelegt und werden noch ohne WebP-Support kompiliert. Dies soll sich jedoch im Zuge der nächsten Plesk Updates ändern.

Weitere Informationen findest du auch direkt hier bei Plesk.

Wie erstelle ich selbst WebP-Bilder?

Auf den Seiten von Goolge findest du die entsprechenden Tools für Linux, Mac OS X oder Windows mit denen du deine Bilder generieren kannst.

https://developers.google.com/speed/webp

Zusätzlich gibt es auch Photoshop-Plugins, welche das Format direkt aus Photoshop erstellen können. Du findest auch Internetseiten, bei denen du deine Bilder in größeren Mengen konvertieren kannst.

Wir empfehlen jedoch, bis auf Weiteres die Tools von Google zu nutzen.

Zuletzt geändert: 11. August 2020

War dieser Artikel hilfreich?

Empfohlene Artikel