Manche WordPress Seiten haben dynamische Inhalte, die sich ständig ändern oder die Userdaten enthalten. Dies kann in Verbindung mit unserem RocketCache dazu führen, dass Daten falsch dargestellt werden. Typische Beispiele dafür sind:

  • News Webseiten (Artikel werden nicht mehr dynamisch dargestellt)
  • Shop Webseiten (Warenkorb, Wunschliste, Useraccount funktionieren nicht)
  • Formulare (Kontaktformulare lassen sich nicht absenden)

Unser HostPress RocketCache sorgt dafür, dass alle Seiten einer Webseite gecached werden um maximale Performance bei der Seitenauslieferung zu erreichen. 

Diese Daten werden standardmäßig nicht gecached:

Der Warenkorb und die Seiten des Bezahlvorgangs von WooCommerce, Easy Digital Download, iThemes Exchange, Jigoshop, sowie WP-Shop werden automatisch vom Cache ausgeschlossen.

So kannst du weitere Seiten vom Cache ausschließen:

Wechsel im WordPress Backend oben über die Toolbar auf HostPress RocketCache > Einstellungen - anschließend auf "Erweiterte Einstellungen".
Dort können einzelne Seiten oder auch alle dazugehörigen Unterseiten ( /(.* ) wie folgt vom Cache ausgeschlossen werden:

Fehler im Screenshot: Die korrekte Schreibweise um Unterseiten zu exkludieren ist /seite/(.*) - mit den Klammern.

Anschließend empfiehlt es sich, den Cache nochmals manuell zu löschen über die obere RocketCache Toolbar > Cache leeren.

Unsere Empfehlung für Nutzer des HostPress RocketCache:

Bitte keine sonstigen Caching und Optimizing Plugins verwenden!
Unser RocketCache bietet von Haus aus sämtliche Möglichkeiten, um folgende Themen abbilden zu können:

  • Page Cache (Standardmäßig aktiv)
  • Combine, Minify von CSS, JS, HTML
  • GZIP (Standardmäßig aktiv)
  • Expire Dates (Standardmäßig aktiv)
  • LazyLoad
  • Query Strings von statischen Ressourcen entfernen
  • Separater Cache für Mobilgeräte (Standardmäßig aktiv)
  • Datenbank Optimierungs-Tools

Damit werden Plugins wie "Autoptimize" überflüssig.
Aber auch hier gilt: Nicht immer hilft viel auch viel. Jede Aktivierung einer weiteren Funktion muss getestet werden. Gerade Minify und Combine oder LazyLoad können zu Anzeigeproblemen führen.

Wir haben über Jahre alle Varianten eines optimalen Cachings getestet und empfehlen den RocketCache lediglich in der Standardkonfiguration (PageCache mit GZIP und Expire Dates) zu nutzen. Wenn die Seite mittels HTTP/2 ausgegeben wird, bringen Minify und Combine keine Geschwindigkeitsvorteile.

Warum die Werte aus Google Page Speed ein Mythos sind:

Darüber schreibt Pagespeed-Experte Torben Leuschner in folgendem Artikel:
https://de.onpage.org/blog/demystifizierung-des-google-pagespeed-insights-tools

War diese Antwort hilfreich für dich?