1. Home
  2. FAQ – Häufige Fragen
  3. Managed Server vs Unmanaged Server

Managed Server vs Unmanaged Server

Unterschiede zwischen einem Managed (verwalteten) Server und einem Unmanaged (nicht verwalteten) Server

Server sind komplexe Maschinen mit verschiedenen Ebenen. Die Verwaltung eines Servers für optimale Leistung, Verfügbarkeit und Sicherheit erfordert ein erhebliches Maß an Fachwissen und Erfahrung. Neben der Komplexität der Serververwaltung kann dies auch zeitaufwändig sein.

Der Hauptunterschied zwischen verwalteten und nicht verwalteten dedizierten Servern besteht darin, dass verwaltete Server volle Unterstützung bieten, während nicht verwaltete Server in die Verantwortung des Unternehmens fallen, welche diese Verwalten.

Nicht verwalteter (unmanaged) dedizierter Server

Nicht verwaltete Server eignen sich hervorragend für Kunden, die bereit sind, Server selbst zu verwalten. Bei einem nicht verwalteten dedizierten Server ist der Kunde selbst dafür verantwortlich, sich um die Hardware, die Netzwerkverbindung, die Installation von Sicherheitsupdates und die Verwaltung anderer Aspekte des Servers zu kümmern. Außer dem regulären Kundensupport wird vom Hosting-Provider kein anderer, routinemäßiger Support gewährt. Wenn man etwas aktualisieren oder installieren möchten, müssen Sie dies selbst tun.

Verwalteter (managed) Server

Managed Server sind ideal für Kunden, die nicht über ausreichende technische Kenntnisse verfügen, um sich mit der täglichen Verwaltung ihrer Hosting-Umgebung zu befassen. Der Hosting-Provider übernimmt die Einrichtung, Verwaltung, Verwaltung und den Support eines Servers und/oder einer Anwendung. Im Grunde hat man hier sein eigenes, dediziertes Team von IT-Experten, die dafür sorgen, dass Ihr Server reibungslos läuft.
Da wir bei HostPress nur Managed Server für unsere Kunden anbieten, übernehmen wir hier auch komplett die Verwaltung auf Serverebene.

Zuletzt geändert: 17. Dezember 2021

War dieser Artikel hilfreich?

Empfohlene Artikel