1. Home
  2. E-Mail
  3. MX-Records bei externer DNS-Verwaltung
  1. Home
  2. DNS
  3. MX-Records bei externer DNS-Verwaltung

MX-Records bei externer DNS-Verwaltung

Welche MX-Einträge muss ich in meiner DNS-Verwaltung hinterlegen?

Sobald die E-Mail Adresse auf dem HostPress Server angelegt wurde, muss der MX-Eintrag in der externen DNS-Verwaltung deiner Domain angepasst werden. Bei dem MX-Eintrag ist es ebenfalls nötig, den korrekten Hostnamen zu verwenden.

Außerdem sollte neben dem MX Eintrag ebenfalls ein SPF-Eintrag gesetzt werden. Mehr Informationen zu diesem gibt es in diesem Artikel:
SPF Eintrag bei HostPress MX-Einträge bei externer DNS-Verwaltung

Beispiel für eine DNS Zone (Web und E-Mail):
Beispiel für eine DNS Zone (Web und E-Mail)

Der Hostname muss entsprechend mit deinen Hostingdaten ersetzt werden, wie zum Beispiel saturn.hpress.de, p1.hpress.de, s2.hpress.de, oder t3.hpress.de.

WICHTIG: Der MX-Eintrag muss mit einem Punkt enden.
Beispiel: apollo.hpress.de.

Solange der neue MX-Eintrag noch nicht aktiv ist, landen alle eingehenden E-Mails im Postfach des alten Servers. Nachdem die Umstellung in Kraft tritt, kommen alle eingehenden E-Mails im Postfach des HostPress Servers an.

Diese Umstellung erfolgt innerhalb von 4 Stunden nach Änderung des MX-Eintrags. Alle eingehenden E-Mails werden in diesem Zeitraum noch an den alten Server gesendet.

Zuletzt geändert: 8. Februar 2021

War dieser Artikel hilfreich?

Empfohlene Artikel